Als Hure

„Hast du alles“ fragte mutti und ich anwortete „ja ausser gummis und die brauche ich ja wohl. „Ja schatz, Gummis sind wichtig wenn dich einer ficken will. Und du willst doch ficken oder?“
„Oh ja mamma ich will und mal sehen ob ich jemand finde der ne schwanznutte ficken will?“
„Oh ja schatz, da hinterm Kino treiben die Schwanznuttenn es und musst halt mal sehen ob da was geht. Ruf mal die Ilse an und frag. Ist immer gut net ganz alleine zu sein.!“ sagte mamma. Ich fing an mich anzuziehen, Minirock und durchsichtige blusem weiss und nen schwarzen Spitzenbh drunter und schwarzen Strapsguertel und schwarze Nylons mit Naht Stoeckelschuhe, ja ich hatte geuebt do hurenartig wie moehlich zu gehen. Ne geile Paruecke und mutti schminkte mich so nuttenartig wie moeglich, denn das reizt die geilen Boecke und ich gefiel mir selbst und meinete geil genug auszusehen und man konnte mir gut unter den rock schaun und meinen Schwanz hatte ich gut versteckt und Ilse wollte mir gerne beisstehen. Wir gingen da wo die toilette war und boten uns an, zeigten her was man so herzeigte als Nutte und es dauerte nicht lang bis der erste anbiess und fragte und ich sagte ihm dass ich ne Schwanznutte bin und das war ja eine solche die er haben wollte und er zeigte mir seinen schon fast steiffen Schwanz und ich nahm den in die Hand und wichste ihn und dann nahm ich ihn in den Mund, herrlich schleimig und blies ihn. Wir machten es ziemlich offen und dann wollte er mich auch in den Arsch ficken und ich wurde einig mit ihn, 250 und mit Gummi. Er wollte dass ich ihm auf den Schwanz pisste und das tat ich gerne denn ich liebte das selbst und dann machte ich ihm den gummi drueber und er fang mein geile eigeschmiertes Loch und fickte drauf los und es dauerte gar net so lang bis er spritzte und ich ihm seinen Schwanz vom Gummi befreite und abwischte und den vollgespritzten Gummi entsorgte. Das ging ja ganz gut und Mutter waere sicher stolz gewesen als Profinutte und ihrem nuttensohn. Diesen Abend fickte ich noch vier andre und es schien so als sein Schwanznutten sehr begehrt. Ich wurde auch geil und durfte Ilse ficken und spritzte herrlich und sie meinete ich mach das ja schon ganz gut und eignete mich als Nutte auch mit Schwanz. Kurz drauf gingen wir nach hause und ich sah Mutter die gerade ihren slip runter zog und sich nen Schwanz in die Fotze stak. Ich wurde fast neidisch und nass im Hoeschen vor erneuter Geilheit.
Als Mutter nach hause kam wichste ich in eines ihrer dreckkigen Hoeschen und sie sah gerade noch als ich es vollspritzte.

Kommentare

wandersmann Oktober 30, 2018 um 3:55 pm

Ich las mich auch als Schwanznutte benutzen

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

Alle Texte, Handlungen & Personen auf ErotischeGeschichten.net sind Fiktion und frei erfunden. Alle Akteure in Geschichten und auf Bildern sind volljährig!