Ein netter Samstag

….. an einem gewöhnlichen Samstag . Sie hatte es sich mit einem Buch auf der einen Couch bequem gemacht – er informierte sich von der anderen aus über den Stand der Bundesliga . Zum Rauchen gingen sie gemeinsam auf den Balkon . „Ich gehe gleich duschen , lasse dir anschließend ein Bad ein und während das Wasser einläuft , bekommst du Anweisungen , wie der Abend dann weitergeht .“ Ihr Puls beschleunigte sich . Ihre Möse durchlief ein vorfreudiges Ziehen – sie spürte , wie sie feucht wurde . Was würde da auf sie zukommen ? Sie musste nicht lange darauf warten . Bereits 10 Minuten später hörte sie , wie das Badewasser einlief . „Du entspannst Dich jetzt bei deinem Bad und kommst erst wieder raus , wenn ich an die Tür klopfe ; ich muss hier noch ein bisschen umräumen . Solltest du vor mir fertig sein , klopfst du von innen an die Badtür – bleibst aber solange drin , bis ich dich hole .“ Sie bekam weiche Knie , tat aber wie ihr geheißen . Im Badezimmer empfing sie eine angenehme Wärme und ein leicht süßer Mandelduft vom Badeöl . Während sie sich wohlig in der geräumigen Eckbadewanne rekelte , hörte sie leise , aber undefinierbare Geräusche . Unvermittelt stand er neben der Wanne , legte ihr etwas auf den Waschbeckenrand , schloss wortlos die Tür beim Herausgehen . Ihre Neugierde war geweckt , doch wollte sie ihn auch ein bisschen zappeln lassen und genoss ihr Bad ausgiebig . Sie tupfte sich nur leicht ab , damit das Mandelöl seine Wirkung auf ihrer Haut voll entfalten konnte . Als sie das flache Päckchen , nein – es waren sogar zwei , zur Hand nahm , wurde ihr noch wärmer , als es ihr vom Bad ohnehin schon war . Die eine Packung enthielt eine rote Augenklappe mit Gummizug , die andere einen atemberaubenden Catsuite . Schwarz , elastisches Zickzackmuster und …………….. von vorn bis hinten im Schritt offen . Das versprach ein Abend nach ihrem Geschmack zu werden . Wenn sie wüsste ……….. .
Nachdem sie in dieses aufregende Teil geschlüpft war , legte sie gehorsam die Augenbinde an , atmete noch einmal tief durch und klopfte . Er öffnete langsam die Tür , geleitet sie drei Schritte hinaus , ließ sie stehen bleiben und forderte sie auf , sich langsam um zu drehen . „Wow , siehst du scharf aus ! Komm , mein Engel , das war erst der Anfang .“ Der Anfang ? Sie merkte , wie ihre Beine drohten , ihr den Dienst zu versagen und war froh , dass er sie behutsam , aber auch keinen Widerspruch duldend , ins Wohnzimmer geleitete . Ehe sie auch nur einen annähernd klaren Gedanken fassen konnte , forderte er sie auf stehen zu bleiben , sich auf den vor ihr stehenden , hochlehnigen , Fenrsehsessel zu knien . Sie hatte eine Ahnung , – und richtig . Ihre Arme wurden über der Lehne mit Fesseln fixiert , ebenso ihre Füße auf der Sitzfläche . Nun war sie ihm gänzlich ausgeliefert . Erregung nahm von ihr Besitz . “ Uuh , sieht das geil aus …………. , “ – er genoss diesen Anblick in vollen Zügen . Sie konnte spüren , wie ihn das antörnte . In diesem Moment fuhr er ihr ganz sacht mit einem Finger über die freien Stellen auf ihren Arschbacken . Sie quittierte es mit dem Spreizen ihrer Schenkel , soweit Fesseln und Sessel das zuließen . „Oh , du kleines Luder – kannst es kaum erwarten , dass ich dich ficke ?“ „Wie auch immer , aber tu es endlich , … bitte !“ Sie hörte ein leises Brummen und spürte im nächsten Moment , wie er ihr einen Vibrator langsam von hinten nach vorne durch ihre bereits schon nasse Spalte zum Kitzler schob , diesen umkreiste und sich dann auf den Rückweg machte . Ganz langsam , dann mit ein paar genussvollen Stößen , fickte er mit dem Vibrator ihre Möse . Ein leises , genüssliches Stöhnen entrang sich ihrer Kehle , doch in genau diesem Moment entzog er ihr den Lustknüppel , fuhr mit seinen Fingern durch ihre immer nasser werdende Spalte und umkreiste ihre Rosette mit ihrem eigenen Saft . Es kam was kommen musste . Er schob ihr den Vibrator mit sanftem Druck in ihren Arsch . “ Ahh ,………. – ist das geil . “ „Warts ab , Süße ………. “ Ein zweites , kräftigeres Brummen war zu vernehmen . Er hatte sich dieses Hammerteil von einem Vibrator geangelt . Ein kräftiger Stab mit einem großen vibrierenden Kopf , zwei Vibrationsstufen , und Stromkabel – das machte dieses Teil so außerordentlich heftig und unermüdlich . Damit fuhr er ihr mal über ihre Spalte , mal leibkoste er damit ihren Kitzler , der dadurch immer mehr anschwoll und hart wurde , mal übte er damit sanften Druck auf ihre Rosette aus . Jedesmal , wenn ihr Atem stockte , ihr Keuchen schneller , lauter wurde , verhielt er in seinen Bewegungen . Ja , er nahm ihr sogar die Agenbinde ab , damit sie den Porno , der untermalend lief , sehen konnte , und setzte sich seelenruhig auf die Couch , um mit einem Schluck Cola seinen Durst zu löschen . „Komm sofort her und mach weiter !“ Er grinste sie an , doch ging er – wenn auch aufreizend langsam – wieder hinter ihr in Position und das Spiel begann erneut . Langsam spürte sie , wie sich ihr Orgasmus ankündigte . „Ja , ja mach weiter , oh ist das geil , mir kommts gleich ……… . “ Eben hatte er mit dem Vibrator noch ihre Möse bearbeitet , doch jetzt , wo sie kurz vor ihrem Orgasmus stand , steckte er ihn ihr in den Arsch und bearbeitete diesen mit gefühlvollen , langsam schneller werdenden Stößen , während er den Zauberstab auf ihrem Kitzler tanzen ließ . Es musste ein sehr heftiger Orgasmus sein , so wie sie abwechselnd schrie , wimmerte und immerzu zuckte . Und er machte weiter , ließ den Vibrator vom Arsch in ihre Möse fahren und umgekehrt . Und hielt immer wieder diesen göttlichen Zauberstab auf ihren Kitzler . Er genoss das Schauspiel ihres sich windenden Körpers , ihrer zuckenden Möse , den Anblick des Vibrator , wie er in ihren Arsch rein und rausglitt . Irgendwann bat sie um eine Pause . Keiner von beiden hätte sagen können , wieviele Orgasmen er sie letzendlich hatte erleben lassen …..

Keine Kommentare vorhanden


Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

Alle Texte, Handlungen & Personen auf ErotischeGeschichten.net sind Fiktion und frei erfunden. Alle Akteure in Geschichten und auf Bildern sind volljährig!