Der Arschfick

Hey Leute heute will ich euch erzählen über den Arschfick mit Maria

Also vorne weg Maria ist ziemlich mollig wir trafen uns oft um einfach nur Sex zu haben der auch immer sehr viel Spaß mit ihr machte da mich mich ihre Schwungmasse extrem geil machte.

Wir waren beide mal wieder rattig und wollten es mit einander treiben und verabredeten uns bei ihr als ich bei ihr an kam machte sie erstmal kaffee so wie sonst auch immer und so fingen wir an uns gegenseitig zu berühern und es dauerte nicht lange das wir anfingen uns gegenseitig die Klamotten zu klauen aber sie war so rattig das sie schneller war mir die Klamotten zu klauen so das ich schneller nackt als sie war.
Nun war ich an der Reihe sie aus zu ziehen ich fing an ihr, ihr T-Shirt vom Leibe zu reißen anschließend ihren BH ihre dicken Titten sprangen herraus ihre Nippel waren schon hart und standen wie ne eins nun war ihre Hose an der Reihe heute hatte sie ein Slip drunter was mich sehr wunderte da sie sonst nur Tangas trug als ich ihr ihren Slip auszog wusste ich warum sie hatte ihre Tage na super dachte ich mir dann wird es heute wohl nichts mit dem Sex ich war durch ihren anblick schon so geil das mein Schwanz schon hart war was Maria nun mit bekam und sofort anfing ihn zu blasen ich spielte an ihren geilen Hängetitten sie fragte mich ob wir nicht ins Schlafzimmer gehen wollen ich antwortete ja gerne wir legten uns auf ihr Bett und sie fing wieder an mein Schwanz geil zu blasen ich wollte mit meiner HAnd zwischen ihre Beine gleiten aber sie machte ihre Beine zusammen so das es nichts wurde sie schaute mich an und meinte sorry Süßer ich habe meine Tage und da steckt schon was drin aber wenn du magst kannst du mich heute meinen Arsch entjungfern ich antwortete ihr nichts lieber als das und so fing ich an ihr kleines enges Loch zu fingern nach einiger Zeit rutschte sie nach vorn so das meine Finger aus ihrem Arschloch rutschten sie sagte sie will jetzt meinen Schwanz in ihrem Arsch spüren und mich reiten ich legte mich richtig hin und sie kniete sich über mich nahm mein Schwanz in die Hand und führte ihn sich an ihr geiles Loch und ließ ihn langsam in sich hinein gleiten als meine Kuppe in ihr drin war schrie sie kurz auf und fing an meinen Schwanz zu reiten es war einfach nur toll und es dauerte nicht lange bis wir beide kamen ich fickte sie noch in verschiedene Stellungen in ihren Arsch bis wir dann irgend wann eng umschlungen ein schliefen.

Seid dem haben wir öfters geilen Analsex

Keine Kommentare vorhanden


Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

Alle Texte, Handlungen & Personen auf ErotischeGeschichten.net sind Fiktion und frei erfunden. Alle Akteure in Geschichten und auf Bildern sind volljährig!