Meine Tante

Meine Tante Sabine

Als ich 33 Jahre alt war hatte ich das geilste Erlebnis meines bisherigen Lebens.Zu meiner Verwandtschaft hatte ich keinen engen Kontakt gepflegt.Meine Eltern ware schon tot,die Geschwister haben auch Familie.Nur ich allein. Jeder hat sein Zeugs zu tun und ich eben auch.Ein paar Frauen hatte ich schon aber der Hit waren sie nicht.Da ich schon seit einigen Jahren umgezogen bin und noch niemanden weiter aus der Sippe eingeladen habe dachte ich an meine Tante Sabine.Ich hatte mir in Gedanken schon oft vorgestellt wie ich Sie verwöhnen und ficken darf.Sie war mitte Fünfzig, schlank,kleine Titten aber sonst gut gebaut.Ihre Einstellung zum Leben war recht locker.OK,ich rief bei Ihr an und fragte nach dem Befinden usw..Schließlich machen wir einen Tag aus an dem Sie zu mir kommen sollte.Mein Onkel war krank und konnte nicht mit.Es war ein Samstagnachmittag gegen 14.00 Uhr.Da stand Sie dann vor mir, in einen kurzen Rock und Sandaletten mit kleinen Mini-Absätzen.
Nach der Begrüßung bat ich Sie Platz zu nehmen.Kaffee ? oder was möchtest du trinken fragte ich.
Ich habe auch einen Sekt da fügte ich hinzu.Jetzt brauch ich erstmal einen Kaffee und eine Zigarette sagte sie.Ok,ich kochte einen Kaffee und wir setzten uns ins Wohnzimmer.Sie begutachtete meine Einrichtung und musterte alles mit geschulten Blick.Dann fragte Sie:Hast du eine Freundin?Nein,zur Zeit nicht .Ab und zu mal eine ,aber was festes hat sich noch nicht ergeben.Warum denn nicht? Fragte sie weiter.Naja,ich bin auch nicht leicht im Umgang und eine Marotte habe zudem auch.Marotte?Was für eine Marotte hast du den?Nun,für mich persönlich sollte eine Dame bzw. Frau gerne Schuhe mit höheren Absatz tragen.Das zeichnet für mich auch eine Dame aus.
Was meine Tante nicht wußte,das ich eine ganze Sammlung von HighHeels besitze und diese meine Damen im Bett getragen haben.Schön sauber hinter dem Vorhang im Flur aufgestellt.
Du spinnst sagte sie und lächelte.Warum? fragte ich nach.Wegen der Schuhe einen Menschen beurteilen?Da fing ich an meine Erlebnisse von HighHells-Trägerinnen zu erzählen.Nein nicht vom Bett sondern im Alltag.So,so sagte sie gar nicht mal so schlecht deine Erfahrungen.Und ich? Fragte sie herrausfordent.Wie beurteilst du mich?Mir wurde sichtbar warm im Gesicht und sagte ein paar Sekunden nichts.Naja,sagte ich alles noch in Ordnung aber in höheren Schuhen gefällst du mir noch besser.Ich habe schon andere Schuhe ,aber nur zum Ausgehen oder zu Festen.Verstehst du?Die sind doch sonst zu unbequem.Es gibt doch auch bequemere Heels sagte ich.Zum Beispiel Plateau-Schuhe.
Sie lachte auf und sagte ,die Zeiten sind doch schon vorbei wo man die Dinger trägt.Glaubst du warf ich ein .So,ich seh in der Stadt keine Frau in Plateau-Schuhen rumlaufen.In unserer Stadt sind doch alle verklemmt sagte ich.Teilweise, stimmte meine Tante zu.Darf ich dir was zeigen ohne das du ausflippst?Nätürlich,aber was willst du mir zeigen?Ok,komm sagte ich und führte sie in den Flur.Jetzt machte ich den Vorhang zurück.Sie blickte auf meine Schuh- Sammlung.Oh Gott!,sagte sie und blickte mich an.Du spinnst!Naja,das ist halt meine Marotte.Ziehst du wohl auch welche an?fragte sie mich.Nein,ich nicht,aber meine Frauen haben sie angezogen.Nur in der Wohnung.Aber da sieht es ja keiner.Leider,sagte ich.Willst du mal welche anprobieren?fragte ich heraus.Da knicke ich doch um.Die sind viel zu hoch!Probier doch mal !drängte ich.Sie nahm ein paar blaue Sandaletten mit ca.10cm Absatz heraus aus dem Regal.Sie ging ins Wohnzimmer und setzte sich auf das Sofa.Dann zog sie ihre Schuhe aus und schlüpfte in die Heels und ihr Blick traf mich wie ein Blitz.Gefällt das dir?fragte sie mit listigen Blick.Schaut geil aus meinte ich und in meiner Hose begann sich etwas zu bewegen.Ich streckte ihr meine Arme hin und half ihr beim aufstehen.Jetzt versuchte sie zu gehen,erst etwas wackelig ,dann aber ziemlich sicher.Sie ging im Zimmer herum und steuerte auf mich zu.Etwa 30cm vor mir blieb sie stehen und sagte verächtlich: Na,wie ist denn die Luft da unten?Wie automatisch gingen meine Hände an ihre Hüften.Ich lächte zurück und sagte:Siehst du-geht doch.So stelle ich mir eine Dame von Welt vor!Und laufen kannst du ja auch in den Heels.Ja,stimmt,ich habe mir es schlimmer vorgestellt.Trinken wir denn Kaffee,sonst wird er kalt,meinte sie und tippelte zum Sofa.Dort setzte sie sich und schlug sie ihre Beine übereinander.Und ich traute meinen Augen kaum!Ich sah doch glatt das meine Tante Strümpfe mit Strupfhalter anhatte.Man war das ein schöner geiler Anblick!So ein Luder,dachte ich.Schnell schob sie wieder ihren kurzen Rock zurecht,so das meine Sicht wieder versperrt war. Meine Tante bemerkte wie aufgegeilt ich war und ihre Beine fixierte.Wieder mit dieser anrüchigen Stimme sagte sie:Das macht dich ganz schön nervös,oder?Wenn meine Tante wüßte das ich sie in meinen Vorstellungen schon hundert mal gefickt habe…………………………..!
Ja,das macht mich nervös! stammelte ich hervor.Nervös ist gut gesagt, sprach ich, noch ehe sie wiederum sagte:Du bist Geil geworden,stimmts?!Na klar sagte ich klein laut,wer wird den da nicht geil bei so einen Anblick.Eine schöne reife Frau mit perfekten Körper und dann noch in HighHeels!Ich glaube ich ziehe diese Schuhe wieder aus,das du wieder normal wirst meinte sie.Nein,Nein bettelte ich.Lass doch bitte die Schuhe solange an wie du bleibst.OK?Na gut,aber geil dich nicht so auf.Suche dir wieder eine Freundin mit der du das machen kannst.Momentan habe ich dich sagte ich.Du spinnst wohl komplett!Dich an mich aufzugeilen!!Ich war total rot im Gesicht und auch sonst war mir heiß.Ja,ja,ist ja schon gut,ist doch nichts verbotenes oder?
Nein,schauen ist nicht verboten…..Aber was fragte ?Du meinst ich?…….Meinst du etwa?………
Du Schwein,was denkst du denn von mir?Was soll ich von dir denken? Gar nichts weiter……Was geht in deinen Kopf den so vor? Ich möchte es gar nicht wissen! sagte sie.Wenn du es genau wissen willst,dann sage ich es eben.ICH MÖCHTE SEX MIT DIR.Ich habe schon oft geträumt und mir vorgestellt wie ich dich ficke!Sie sah mich an und schluckte sichtbar.Das ist Inzest!Blutschande!fauchte sie.Ich muß erstmal auf die Toilette!Dann kam sie wieder,setzte sich wieder auf das Sofa und sprach.Auch ich habe mir schon in Gedanken viel vorgestellt,aber so was doch nicht.Ihre Stimme klang ruhiger als zuvor.Irgendwie verständnisvoller .Du hast recht,sagte ich vielleicht übertreibe ich auch.Aber in den Schuhen schaust du einmalig aus!OK,Schluß damit!Aber ich werde einen Teil der Schuhe im Internet verkaufen.Die Frauen wollen sie ja eh nicht anziehen sagte ich bedrückt.Darf ich deine Beine mit den Schuhen fotografieren?Für die einzelnen Auktionen?Kein Gesicht ist da sichtbar!Das steigert die Verkaufschancen.Gut,dann leg mal los ,forderte sie.Ich holte meine Digital-Kamera und fing an zu fotografieren.Tolle Bilder,stammelte ich.Nach ca.1 Stunde war dann Schluß.Wir hatten einige paar Schuhe fotografiert.
So,jetzt hast du aber was verdient ,verkündete ich .Ich mach die Flasche Sekt auf die im Kühlschrank steht.Schön,sagte sie und wartete herausfordernd.Im nu zwei Gläser eingeschenkt stießen wir an.War die Welt wieder in Ordnung?,dachte ich.Weißt du kam von ihr,beim Fotografieren mit den schönen Schuhen ist mir ganz anders geworden.So,wie denn?fragte ich.Da sagte sie in meiner Manier:JETZT ICH BIN AUCH GEIL GEWORDEN!Jetzt schluckte ich.Ehe ich es fassen konnte nahm sie meine Hand und legte sie an ihren kleinen Busen.Sie schaute mich an und sagte nichts.Meine Finger suchten ihre Nippel und wurden fündig.Ich rieb an den Nippeln die schon steif waren!Sie stöhnte leicht auf.Dann zog ich sie mit beiden Händen vom Sofa auf und wir standen uns gegenüber.Meine Hände wanderten an ihre Hüften in Richtung Pobacken.Dort angelangt hatte ich beide Arschbacken in den Händen und knetete sie leicht.Jetzt schob ich ihr den Rock hoch,nahm eine Hand vor und suchte ihre Muschi.Sie hatte kein Höschen an!Vielleicht hat sie es vorhin auf der Toilette ausgezogen?Nun war ich an ihrer Spalte angekommen und lies einen Finger durch die Furche gleiten.Sie war FEUCHT!Nein,nicht weiter sagte sie,aber ich ignorierte sie und mein Kopf wanderte auch in Richtung Unterleib.Sie leistete keinen Widerstand ,also weitermachen.Ich erhob mich wieder und führte sie zum Sofa.Dort setzte sie sich und ich kniete vor ihr.Dann hob ich ihre Beine hoch und sah ihre schöne Muschi mit dem kleinen Wäldchen von Haaren.Mein Kopf ging zu ihrer Fotze und ich begann sie zu lecken.Sie stöhnte lauter und fasste mit den Händen nach meinen Kopf.Ja,schön,weiter seufzte sie und ich leckte wie ein Hund in der Schüssel.Mein Schwanz war hart wie eine Eisenstange.Ich erhob mich ,ließ die Hose runter und stand da.Meine Tante richtete sich auf nahm meinen Schwanz aus der Unterhose und rieb daran.Wie im Rausch bewegte sie ihren Kopf in Richtung Pimmel öffnete den Mund und nahm meinen Schwanz auf.Ich spürte ihre Zunge und ihre Bewegungen.Jetzt hörte ich ein leises Schmatzen und sah auf meine Tante.Sie bließ mit Freunde und Genuß an meinen Stengel.Langsam,flüsterte ich,ich komme bald……Mit einer Bewegung nach hinten rutsche mein Pimmel aus ihren Mund.Sie verstand anscheinend das Signal,das ich nicht abspritzen will und legte sich breitbeinig auf das Sofa.Ich war sofort da,zwischen ihren Beinen.Langsam schob ich meinen Schwanz in Ihre feuchte Möse.Wieder grunzte sie auf.Meine Bewegungen wurden gleichmäßig.Schön langsam fickte ich meine Tante in der Missionarstellung.Oh,ist das gut,hauchte sie in mein Ohr.Ihre Beine hatte sie über meinen Rücken gelegt und ich spürte auch noch die Heels!Ich war nicht zu bemsen.Jetzt kann ich nicht mehr zurückhalten,ich muß spritzen keuchte ich.Ja,ja,ja…ich komme mit dir, kam von ihr.Ich überlegte noch kurz ob ich alles in ihre Fotze spritze oder ihr auf den Bauch oder ins Gesicht.Da war es schon zuspät.Mit ein paar kräftigen Zuckungen entlud sich mein Schwanz in ihre Vulva .Ich sank erschöpft auf meine Tante.Sie lächelte und schwitze zugleich.Das war wunderschön sagte sie leise,so einen Orgasmus habe ich noch nie gehabt.Ich bin total fertig,sagte sie.Das war für mich auch der schönste und leidenschaftlichste Sex aller Zeiten.Wir setzten uns nebeneinander und tranken unsere Glässer Sekt leer.Ich stand auf und holte die Flasche aus der Küche und schenkte nochmal ein,da sagte meine Tante zu mir ins Ohr:Das darf niemand erfahren,bis über den Tod nicht!Nein,das wird niemand erfahren,das bleibt unsere Sache,sagte ich leise.Ich komme gleich wieder,ich mal aufs Klo und will mich frisch machen.Mir läuft dein Saft aus der Muschi kicherte sie verhalten.Ja,ich was mir auch meinen Lümmel ab,sagte ich.Wir gingen ins Bad und wuschen uns ab.Schauen wir uns mal die Bilder an die du gemacht hast?Sicher doch,moment ich lade sie in den PC.Beim betrachten der Bilder hatte meine Tante auch die Hand auf meinen Schultern.Wir waren wie ein bekanntes Pärchen vertraut.Mir viel auf,das sie die ganze Zeit die Heels noch anhatte.Irgendwie, als wäre das das normalste von der Welt.Und die Schuhe willst verkaufen?fragte sie nochmal.Ehe ich antworten konnte sagte sie:Die passen mir doch auch-die ziehe ich an!Und viel zu schade zu weggeben.Wann und wo willst du den die Schuhe anziehen? erwiderte ich.Na bei dir und wenn du willst gehen wir raus und machen einen Ausflug!
Meine Tante war auf einen Schlag meine Freundin geworden.Wahnsinn sagte ich,da bin ich aber froh.Sie blickte auf die Uhr und sprach:Jetzt muß ich mich aber wieder anziehen und nach Hause.Es ist schon spät geworden.Sie trank aus und packte ihre Sachen zusammen.Fast gleichzeitig fragten wir uns:Wann sehen wir uns wieder?Ich ruf dich am nächsten Samstag Mittag an.OK?Ja,ich bin da, sagte ich.Ich freu mich .Ich mich auch,gab sie lächelt zurück.Nach einen tiefen Kuss verschwand sie durch die Wohnungstür.

Kommentare

Eckard März 25, 2016 um 7:02 am

so eine geile Tante möchte ich auch mal ficken

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

Alle Texte, Handlungen & Personen auf ErotischeGeschichten.net sind Fiktion und frei erfunden. Alle Akteure in Geschichten und auf Bildern sind volljährig!